Steripower

Als regionaler Vertriebspartner der Steripower® GmbH & Co. KG sind wir in Thüringen, Sachsen und
Sachsen-Anhalt für Sie unterwegs und präsentieren Ihnen das berührungslose Händedesinfektionsgerät.

Steripower kann auch in Ihrem Betrieb zur Optimierung der Händedesinfektion beitragen.
Denn mit dem Steripower, dem weltweit patentierten, berührungslosen Händedesinfektionsgerät 
wird Ihnen der Umgang mit der Händedesinfektion so komfortabel wie nur eben möglich gemacht.

Steripower kann auch in Ihrem Betrieb zur Optimierung der Händedesinfektion beitragen.
Denn mit dem Steripower, dem weltweit patentierten, berührungslosen Händedesinfektionsgerät
wird Ihnen der Umgang mit der Händedesinfektion so komfortabel wie nur eben möglich gemacht.

Die Grundidee

    • Steigerung der Händedesinfektion
    • Verbesserung der Qualität der Desinfektionsvorgänge
    • bessere Verteilung des Desinfektionsmittels bereits vor dem Einreiben auf beiden Händen

Die Voraussetzungen für den Steripower

  • der Wille die Anzahl der Händedesinfektionen deutlich zu erhöhen
  • ein flüssiges Desinfektionsmittel
  • eine Wand zum Anbringen des Gerätes

Die Funktion der berührungslosen Händedesinfektion

  • ein Sensor im Gerät löst beim Einführen der Hände einen automatischen Sprühstoß aus
  • die Hände werden flächendeckend mit flüssigem Desinfektionsmittel benetzt
  • es ist kein Handkontakt mit dem Gerät nötig

11 Fakten für den Steripower – die Alleinstellungsmerkmale

  • 1. Wartungsfrei
  • 2. Dosierung- Individuelle Appikationsmenge einstellbar in 10 Stufen von 0,5 ml bis 5 ml. Zusätzliche Feindosierung der Flüssigkeitsmenge möglich.
  • 3. Große Öffnung-für die berührungslose Desinfektion beider Hände. Überschüssige Flüssigkeit kann Arbeits- und Bodenbeläge nicht beeinträchtigen.
  • 4. Netz- und Akkubetrieb-dadurch flexible Positionierung. Akkuleistung mindestens 6 Wochen. Optisches Warnsignal vor Akkuausfall.
  • 5. Kompatibilität-Jedes handelsübliche Desinfektionspräparat einsetzbar. (0,5 und 1 l Flaschen)
  • 6. Sensor-Beim Einführen der Hände löst der Sensor einen Sprühstoß mit der eingestellten Applikationsmenge aus.
  • 7. Sprühkegel-benetzt beide Hände flächendeckend. Es entsteht keine Vernebelung (keine Aerosoldämpfe).
  • 8. Auffangschale-mit integriertem Saugpad: überschüssige Flüssigkeit wird aufgefangen und eingeschlossen.
  • 9. DIN Ladebuchse-für den Netzanschluß des mitgelieferten Akkuladegerätes.
  • 10. Optional: Counter-nicht manipulierbarer Digital-Counter zur Kontrolle der eingestellten Dosierung und der abgegebenen Sprühstöße
  • 11. Jetzt neu! Optional: Türöffner-Anschluß für einen sensorgesteuerten Türöffner

Die Modelle

Aufstellersysteme für den Steripower®


Downloads

REHA aktiv 2000 GmbH
Telefon: 03641 / 30 36 2500
Funk: 0151 /180 633 32
Fax: 03641 / 30 36 1900
E-Mail: steripower@reha-aktiv2000.de