Akademie

Ihr Beruf ist mehr als nur ein Job: Er ist eine Berufung. Unsere Fachseminare sind speziell auf die vielfältigen Tätigkeiten im medizinischen Bereich zugeschnitten und helfen Ihnen dabei, Ihre berufliche Qualifikation zu festigen und zu erweitern. Für mehr Sicherheit und Freude bei dem, was Sie Tag für Tag leisten. Fortbildungspunkte sind für alle Veranstaltungen beantragt.

Wir haben das Akademiejahr mal wieder erfolgreich beendet. Ab sofort steht Ihnen unser neuer Akademiekalender 2018 zum Download zur Verfügung.

 

Die Online-Anmeldung steht Ihnen derzeit wegen technischer Probleme nicht zur Verfügung. Wir werden das Problem in Kürze beheben.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Termin Referent Thema
21.02.2018  14.00 bis 15.30 Uhr Nico Stephan, Rechtsanwalt,  STEPHAN & HEIN Rechtsanwälte „Haftungsrecht in der Pflege“
Pflegekräfte machen einen guten Job! Sie tragen hohe Verantwortung und stehen oft unter großem Zeitdruck.
Neben dem eigentlichen Dienst am Patienten gehören auch der rechtssichere Umgang mit Dokumentation
und Datenschutz zu ihren Kernaufgaben.
 
Inhalte
Erhalten Sie einen kurzen Einblick in das Pflegerecht 2018 – wie ist die aktuelle Entwicklung.
Welche Grundlagen gibt es bei der zivil- und strafrechtlichen Haftung und wie sind die Verhaltens­regeln
bei einem Anschuldigungsfall?


07.03.2018  14.00 bis 16.00 Uhr Silke Lange, Gebietsleitung, Vertriebsteam Medical, REHA aktiv 2000 GmbH „Verbandtechniken“
Wie werden funktionelle und semirigide Verbände angelegt?
 
Inhalte
• Fixierverbände an Kopf, Finger, Hand und Knie
• Stützverbände an Arm, Sprunggelenk und Handgelenk
• Kompressionsverband am Unterschenkel
• Sporttape und Castschienen für die Notfallversorgung
• Materialkunde für die verschiedensten Versorgungsarten


21.03.2018  14.00 bis 17.00 Uhr Sebastian Thieswald, Geschäftsführung,  ASPIDA Training & Consulting,  ASPIDA Lebenszentrum Thalbürgel „Mitarbeiterbindung in Zeiten der Personalnot – auf die Führung kommt es an!“
Nach einem fachlichen Einstieg, erarbeiten wir uns das Thema gemeinsam.
Hierfür sollen Fälle genutzt werden, die Sie aus ihrem Berufsalltag mitbringen.
 
Inhalte
Von der Personalauswahl bis zum Austritt – Dienstleistung für einen nachhaltig guten Ruf.
Jeder Mitarbeiter hat Wünsche, jede Führungskraft soll vorleben, wie kann das gelingen?


11.04.2018  14.00 bis 16.30 Uhr Martina Richter, Patientenkoordination & Kundentraining,  Außerklinische Therapien,  Fresenius Kabi Deutschland „Ernährung bei Demenz“
Bei Menschen mit dementieller Veränderung bzw. Erkrankung ist die Gefahr der Mangelernährung und Austrocknung groß.
Die Ursachen sind vielfältig, zum einen spielt der Aspekt „das Essen wird schlicht vergessen“ eine Rolle,
zum anderen jedoch auch Gründe wie Dysphagien, erheblicher Laufdrang, Ängste und eine Vielzahl von Medi­kamenten.
 
Inhalte
• Ursachen und Problemkreise (er)kennen
• Grundlagen der Ernährung
• Erkennen der Mangelernährung
• Bedarfe
• Essen und Trinken am Lebensende (MDS Stellungnahme)


25.04.2018  14.00 bis 16.00 Uhr Heiko Tierling, Geschäftsführung, ZIPP Pflegekonzepte „Expertenstandard Dekubitusprophylaxe (DNQP 2016)“
In dieser Auflage des Expertenstandard Dekubitusprophy­laxe wurden Empfehlungen zur Prophylaxe auf Grundlage
wissenschaftlicher Studien aktualisiert. Ein Dekubitus wird häufig mit einem Pflegefehler assoziiert
und trifft in vielen Fällen auch zu.
 
Inhalte
• Definition (EPUAP) und Prävalenz in Deutschland
• Risikoeinschätzung: Aktivität, Mobilität, iatrogene Faktoren
• Umgang mit Risikoskalen und deren praktische Bedeutung
• Maßnahmen zur Dekubitusprävention
• Klassifikation von Dekubitus in 6 Kategorien (EPUAP)
• Hinweise zu Dokumentation
• Zahlreiche praktische Beispiele aus verschiedenen Pflege­dokumentationen und MDK- Begutachtungen


16.05.2018  14.00 bis 16.00 Uhr Katrin Fischer, Aromatherapeutin,  Robert-Koch-Krankenhaus Apolda GmbH „Was ist Aromatherapie?“
In unserer hektischen Zeit suchen die Menschen mehr denn je nach nebenwirkungsarmen, sanft wirkenden Mitteln aus der Natur,
um mit den wachsenden Belastungen des Alltags fertig zu werden und gesundheitlichen Beschwerden entge­genzuwirken.
 
Inhalte
• Geschichte Aromatherapie
• Gewinnung von ätherischen Ölen
• Aufnahme Wege und Auscheidung von ätherischen Ölen
• Anwendungsmöglichkeiten, Waschung, Raumbeduftung, Wickel und Auflagen
• Selbsterfahrung


30.05.2018  14.00 bis 17.00 Uhr Karin Sthor, Ergotherapeutin,Gräfliche Kliniken, Moritz Klinik GmbH Et Co. KG „Transfer von Patienten mit eingeschränkter Mobilität“
Es werden die theoretischen Grundlagen der Bewegungs­übergänge Rückenlage – Seitlage – Sitz – Stand
und zum Transfer vom Bett in den Rollstuhl und umgekehrt erläu­tert.
 
Inhalte
Möglichkeiten der Unterstützung von Patienten mit ver­schiedenen Einschränkungen werden gezeigt
und praktisch geübt.


13.06.2018  14.00 bis 17.30 Uhr Dr. Markus Schimmelpfennig, Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen, stellvertretender Amtsleiter des Gesundheitsamtes der Region Kassel, Gesundheitsamt Region Kassel „Hygiene bleibt spannend!“
In dieser Fortbildung wollen wir uns drei aktuellen Themen widmen.
 
Inhalte
• Aktuelles zur Händedesinfektion: Scheinbar ein uraltes Thema, gibt es auch hier tatsächlich immer wieder Neuig­keiten.
• Multiresistente Erreger (MRE) – Fallbeispiele und Schutz­maßnahmen: Wir müssen uns darauf gefasst machen, dass MRE unsere berufliche Laufbahn und unser Privatleben lebenslang begleiten werden, ob es uns passt oder nicht.
• Kollege Hund, Katze, Hamster oder was?
Tiere in der Pflege: Vor Jahren noch undenkbar, werden Tiere mehr und mehr zu therapeutischen Partnern im Pflege­prozess. Wir wissen inzwischen, daß solch tierische Helfer, richtig ausgewählt, eine echte Hilfe sein können, um eine gute Kommunikation mit unseren Patienten zu unterstützen, ja manchmal auch erst wieder möglich zu machen. Dabei gibt es allerdings hygienisch einiges zu beachten, damit möglichst nichts schiefgeht.